10 Jahre anykey! – März Ausgabe

Die ersten iPad’s erreichten die Schulen in England und so war es nur noch eine Frage der Zeit, bis sie über den Atlantik auch den Weg in die Schweiz fanden. Und plötzlich stellten sich neue Herausforderungen: Wie können die mobilen Geräte standortunabhängig, zentral effizient verwaltet werden? Die Zeit des klassischen Supports mit manuellen Anpassungen an den Geräten vor Ort, vom Erstellen von Images schien schneller als erwartet abzulaufen. Glücklicherweise bot Apple bereits zu diesem Zeitpunkt eine Schnittstelle im iOS, über welche Befehle auf die Geräte gesandt werden können, welche vom Betriebssystem verarbeitet werden: Installiere die App „eWolke“, verbiete die Nutzung der Kamera, sortiere die Apps auf dem Homescreen, sperre das Gerät, setze das Passwort zurück, zeig mir das Inventar der Geräte etc. Nach langer Evaluation von verschiedenen MDM-Systemen, welche die Befehle verlässlich auf die iOS-Geräte senden können, haben wir uns für die Software der Firma Jamf entschieden, welche Casper Suite genannt wurde. So nahm der „Chaschper“ bei uns seine Arbeit auf und verwaltete die ersten Geräte der FHNW und der ersten Earlybird-Schulen der Schweiz.
Anver startete bei uns durch, nahm die MDM-Lösung unter seine Flügel und entwickelte diese zur heute bekannten und beliebten Amy, welche knapp 100’000 Geräte jeden Tag zuverlässig verwaltet, auf dem aktuellen Stand hält, putzt und striegelt.
Michi Gmür startete ebenfalls bei uns durch und bringt seither als „alter Hase“ einen unermesslichen Schatz an Wissen und Erfahrungen über die vergangenen und aktuellen Technologien und deren Anwendungen in unsere anykey-Familie.



Unsere Meilensteine

Was waren unsere wichtigsten Erfolge der letzten 10 Jahre? Wir haben eine kleine Zusammenstellung erstellt um dies zu veranschaulichen.



Die Mitarbeiter stellen sich vor

Michael Gmür
Sr. Consulting Engineer

Ausserhalb des Jobs gehe ich auch gerne mal Offline und geniesse eine Stunde Yoga oder Musik, diskutiere mit Freunden stundenlang über Gott & die Welt zu einem Glas Wein am liebsten mit einem feinen Stück Käse 😉

Was machst du wenn am Morgen dein Arbeitsgerät nicht hochfährt?

Das ist schon lange nicht mehr passiert, aber ich würde erst mal Kaffee machen.

Nenne 3 Dinge, welche du auf eine einsame Insel mitnehmen würdest.

Meine Lady, mein Lieblingsbuch und eine Yogamatte

Du bist schlecht gelaunt wenn…

…wenn mir wieder so ein Telemarketer aufs Handy anruft.


Anver Housseini
Teamleiter Dienste

Wenn ich nicht gerade für die anykey arbeite, geniesse ich die Natur, meinen Töff und den Sommer (Hauptsache warm).

Was machst du wenn am Morgen dein Arbeitsgerät nicht hochfährt?

Ich hoffe, dass ich bereits den ersten Kaffee hatte und sonst bleibe ich cool, da mein Job ja genau diese Situationen beinhaltet.

Nenne 3 Dinge, welche du auf eine einsame Insel mitnehmen würdest.

Hängematte, Survival Kit, Starlink Internetzugang inkl. Computer

Du bist schlecht gelaunt wenn…

…wenn der Debugger den Bug auch nicht findet.



Jubiläumsangebote

Heute geht es um die mobilen Kofferlösungen von Atesum für das Aufbewahren und Laden von iPad und Mac. Standardmässig ausgerüstet mit 2 Eckrollen und einem Ausziehgriff.


CHF 799.00*
Atesum ateCase 20
ATECASE02829

– Passend für 16 Apple iPad 10.2″ mit schmaler Hülle
– 2 Eckrollen und ein Ausziehgriff
– Deckel abschliessbar und abnehmbar
– Lüftungsschlitze vorhanden
– Schaumeinlage ersetzbar


CHF 719.00*
Atesum ateCase 10
ATECASE002296

– Passend für 10 Apple MacBook Air/Pro 13″
– 2 Eckrollen und ein Ausziehgriff
– Deckel abschliessbar und abnehmbar
– Lüftungsschlitze vorhanden
– Schaumeinlage ersetzbar


 

Hast du Interesse? Dann melde direkt bei deiner Ansprechperson. Du erreichst uns auch per Telefon oder E-Mail – die Kontaktinformationen dazu findest du hier.

*Die angegebenen Verkaufspreise verstehen sich inkl. MwSt und gelten für Schulen, Institutionen und Behörden. Die maximale Bestellmenge pro Artikel und Kunde beträgt 5 Stück. Die Angebote sind gültig bis zum 30.04.2021.