Pädagogisch-didaktische Tipps

Nach einem Monat Fernlernen hat sich vieles eingespielt. Viele Schulen haben auch bemerkt, wo sie Luft nach oben haben und nachbessern wollen… Deshalb diesmal ein paar praktische Tipps aus der Schulpraxis.

Ein Erklärvideo quick and easy zu erstellen ist ganz praktisch, zumal es unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten gibt. Z.B. um meinen Bildschirm am iPad oder Mac aufzunehmen und so einen Ablauf zu zeigen oder eine Einführung in ein Thema zu geben oder eine Erklärung eines Sachverhalts aufzunehmen. Ich stelle euch dazu ein paar Tools vor, die sich in der Praxis sehr bewährt haben.

Bildschirmaufnahme oder Screen-Cast

  • Die Bildschirmaufnahme oder Screen-Cast mit dem iPad ist bereits eingebaut und mit den Bordmitteln möglich. So können auch Skizzen oder Erklärungen mit dem Pencil aufgezeichnet werden (ohne Ton). Hier klicken!
  • Dasselbe klappt auch auf dem Mac mit der vorhandenen Software, wie dieses Video demonstriert.
  • loom.com ist eine sehr einfach zu handhabende Software, mit der man Feedback, Erklärvideos oder Anleitungen erstellen kann. Sie läuft im Chrome-Browser, als Desktop-App oder als App auf den iPads (mit eingeschränkter Funktionalität). Software wie Apps stellen wir euch gerne über unsere Amy zur Verfügung.
    Wenn ihr euch mit der Schul-Emailadresse anmeldet, erhaltet ihr aktuell kostenlos die Pro-Version.
    Schaut euch doch dazu dieses kurze Video (10’) von Philippe Wampfler an (auch die ganze Playlist “Digifernunterricht” ist sehr empfehlenswert – vielen Dank für die tolle Arbeit).
  • Eine sehr schöne weitere Möglichkeit ist Adobe Spark, welches browserbasiert oder in einer App läuft. Es ist kostenlos, braucht aber ein Login. Einstiegsvideo

Padlet

Ein weiteres sehr einfach zu handhabendes Tool, das ich schon länger im Unterricht, für Feedback, kollaboratives Arbeiten wie sammeln, Brainstorming oder zur Lernzielüberprüfung und Zusammenfassung einsetze und auch fürs distant learning ideal ist. Es ist eigentlich eine virtuelle Wandtafel, an der alle gleichzeitig mitschreiben/-arbeiten können. Sie kann webbasiert oder über eine App genutzt werden. Es braucht ein Login (“Sign in with Apple” möglich) und reicht in der kostenlosen Basisversion problemlos für den Einsatz in der Schule.
Wie das geht und weitere Ideen erfährst du in diesem Video (wiederum von Hr. Wampfler 🙃) 

Hier noch eine Website, die ich erst kürzlich entdeckt habe und eine unglaubliche Vielfalt von Hilfestellungen und Tipps im Bereich Tools&Tutorials, Trends und Unterrichtsbausteine gibt: https://digitallearninglab.de

Noch etwas Werbung in eigener Sache:

Auf der Seite edu21.ch kannst du dich aktuell für die zwei Kurzschulungen “Fernlernen: Kommunikation ist alles!” von uns oder “Mobile Prüfungen auf iPads mit BeAxi” von unserem Partner BeAxi einschreiben.

Wir würden uns freuen, dich dort zu sehen.