Fernlernen: Kommunikation ist alles!

Seit der Bundesrat am 13.3. die Schulschliessungen angeordnet hat, entstand eine Flut von Ideen, Unterrichtssettings, Beschäftigungsprogrammen, Fernlernmethoden und vielem mehr auf den verschiedensten Kanälen.
Die Herausforderung besteht nur darin, die Filter einzuschalten und effizient zu finden, was einem am meisten dient.

anykey versucht, vieles davon zu erkennen und das in unseren Augen Wesentliche und Hilfreiche zusammen zu tragen. Dafür haben wir auf unserer Webseite eine Spezialseite aufgeschalten. Darin finden sich Informationen zu “Aus dem aky Klassenzimmer”, “Kommunikation und Datenaustausch”, “Pädagogik, Tipps & Links” sowie “Lösungen von anykey und Apple”.

Der Grat zwischen Informationsüberflutung und Nützlichkeit ist schmal – wir bemühen uns diesen nicht zu verlassen.

Unsere wichtigste Empfehlung lautet nach wie vor: Bleibt bei dem was ihr habt, es ist nämlich schon ganz viel da; Zeit für Abenteuer ist nicht jetzt.

Es geht in dieser speziellen Situation nicht nur um den Unterricht, sondern v.a. darum, den Kontakt zu den Schüler*innen und innerhalb des Teams pflegen.

So empfehlen wir für die Kommunikation iMessage (Nachrichten) und FaceTime wenn die Schüler*innen, bzw. Lehrpersonen schon mit personalisierten Geräten der Schule ausgerüstet sind.  Alles was es dann noch braucht, sind verwaltete Apple-ID’s.
FaceTime unterstützt Konferenzen mit bis zu 32 Teilnehmer*innen. Eine komplette Anleitung zu FaceTime findet sich hier.

Der Dateienaustausch funktioniert mit unserer eWolke sehr einfach, unkompliziert und von überall und jederzeit.

Will man zusätzlich direkt die Möglichkeit haben, den Schüler*innen Feedback geben zu können, den Überblick behalten wer schon was abgearbeitet hat, bietet sich die App “Schoolwork” an. Damit ist es ganz einfach Aufgaben zu verteilen und einzusammeln, die Fortschritte von Schülern in Bildungsapps einzusehen und mit einzelnen Schülern von überall aus in Echtzeit zusammenzuarbeiten. Und auch Schüler können sie ganz einfach nutzen. Ihre Aufgaben erscheinen automatisch nach Fach und Abgabetermin sortiert auf ihrem iPad.

Schoolwork – Benutzerhandbuch

Wir verwenden für unsere internen Videokonferenzen aktuell Whereby, eine Lösung die einfach in jedem Webbrowser funktioniert und für Chatroom mit bis zu 4 Personen kostenlos ist.

Auf die Bezahlversionen können Non-Profit Organisationen, also auch Schulen, mit diesem Link 40% Rabatt beantragen (nicht alle Preispläne werden dabei unterstützt, aber Fragen kostet nichts…).

Whereby Videokonferenz gratis nutzen

Hier kurz die Vorteile von Whereby

  • ad-Hoc-Einsatz (keine Registration nötig für die Schüler*innen)
  • läuft auf allen Plattformen ohne Software Installation
  • sehr gute Tonqualität
  • Bildschirm teilen funktioniert zuverlässig ohne Zusatzsoftware
  • europäische Firma (Norwegen) mit voller GDPR Konformität
  • mit Business-Konto einfach zu administrieren für die Schule, Benutzer können einfach eingeladen werden

Für alle erwähnten Produkte und auch sonstigen Fragen oder Beratungen sind wir gerne und jederzeit für dich da.

Du erreichst uns über die gewohnten Kanäle, über office@anykey.ch melden wir uns ganz schnell bei dir.